Weltrangliste der Rezessionsvermeider

Eine beeindruckende Rekordjagd geht weiter

Australien hat es geschafft, 102 Quartale am Stück ohne Rezession zu überstehen. Damit liegt das Land auf Platz 2 der nicht ganz so ewigen Bestenliste – über die man vor allem aus einer niederländischen Perspektive trefflich streiten kann.

Kommentare
Kommentare zu
Eine beeindruckende Rekordjagd geht weiter

Michael Wendl

Sie schreiben es selbst: Die Definition des SVR hat ihre Tücken. Der Begriff der Rezession ist so eng gefasst, dass viele Rezessionen so gerade nicht gesehen werden können. Wenn wir uns die Konjunkturzyklen der USA und von wichtigen europäischen Ländern ansehen, so können wie ab 1966/67, als die nationalen Konjunkturzyklen begonnen hatten sich zu synchronisieren, folgende Rezessionen feststellen: 1966, 1973/74, 1981/82, 1989/90 (für Deutschland wegen des Vereinigungsbooms erst 1992/93), 2001/02, 2007/08. Die USA sind dabei stets der zeitliche Vorreiter.

Der Begriff “Rezessionsvermeider” kann den Eindruck erwecken, Rezessionen könnten irgendwie vermieden werden, einen regelmäßigen Konjunkturzyklus gäbe es nicht. 2017/18 wird der Konjunkturzyklus wieder eine Rezession erzeugen.  Die erfolgreichen Rezessionsvermeider sind dadurch gekennzeichnet, dass bei ihnen die Rezessionen schwächer ausfallen und nicht unter die rein rechnerische Definition des SVR fallen. Japan ist ein Sonderfall, in dem es einer dauerhaft expansiven Geldpolitik gelungen ist die Konjunkturzyklen zu glätten, allerdings um den Preis einer hartnäckigen Deflation.