Interview

Warum es beim Thema Kreislaufwirtschaft viel aufzuholen gibt

Ein Gespräch mit Henning Wilts über die verschiedenen Bedeutungen von Kreislaufwirtschaft, wie sie sich auf herkömmliche Geschäftsmodelle auswirkt und welche Hürden es noch zu überwindend gibt.

Future economies ist ein Podcast, der sich mit dem Wechselspiel aus Wirtschaft und Klimawandel beschäftigt. In der neuesten Folge haben Henrike Adamsen und Victoria Hünewaldt mit Henning Wilts gesprochen, der seit drei Jahren die Abteilung Kreislaufwirtschaft am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie leitet. In dem Gespräch ging es um die Frage, was Kreislaufwirtschaft eigentlich ist, inwiefern sie eine Umstellung herkömmlicher Geschäftsmodelle bedeutet und welche Hürden noch bestehen. Im Folgenden lesen sie einen Auszug aus der Sendung. Den Podcast in voller Länge können Sie hier anhören oder direkt über den Player am Ende des Beitrags.

Kostenpflichtiger Inhalt

Bitte melden Sie sich an, um weiterzulesen

Noch kein Abo?